Förderung nicht beantragt?...

Es gibt noch immer gewerbliche Unternehmen, die nicht in den Genuss staatlicher Fördermittel kommen. Bekanntlich sind Unwissenheit und Komplexität die Gründe. Fakt ist, dass nicht einmal die Hälfte der zurückgestellten Fördergelder die gewerbliche Wirtschaft in Deutschland erreichen und somit ungenutzt wieder zurückfließen. Somit sind Co2 Reduzierungen und Kostendegressionen der Wirtschaft blockiert.

 

Gerade weil es für Unternehmer so unübersichtlich und komplex ist, staatliche Fördergelder zu nutzen Übernimmt die LEZ die komplette Beantragung für seine Kunden! Das Besondere: Die LEZ holt erst die Fördermittel und erst dann wir der sachverständige Ingenieur beauftrag! Somit geht der Unternehmer kein Risiko ein und weiß schon vorher, welche Unterstützung ihm zufließt. Nicht nur die Bestandsanalyse der Unternehmen werden mit 80% gefördert, sondern auch die energetischen Maßnahmen werden mit Investitionszulagen mit bis zu €100.000,-- pro Unternehmen subventioniert. Die von dem BAFA akkreditierten Sachverständigen Ingenieure sind gänzlich unabhängig und erarbeiten den Unternehmern Vorschläge, zur Kostenreduktion. Parameter für förderfähige Unternehmen sind:  max. 250 MA, Jahresumsatz unter €50 Mio p.a. Energieverbrauch über netto €10.000,-- p.a. (Heizöl, Gas, Flüssiggas, Fernwärme, Strom etc.)

Alle 2 Jahre hat der Unternehmer die Möglichkeit sich energetisch untersuchen zu lassen, inkl. der Förderung mit 80%. Somit wird sichergestellt, dass jedes Unternehmen die neueste Technologie zur Energiereduzierung nutzen kann. Die Kunden der LEZ wissen, dass bereits mit geringen Aufwendungen eine Verbrauchsreduzierung bis zu 15% zu erreichen ist. Energiethemen sind interessant und werden für Unternehmen immer wichtiger. Nicht allein nur der Stromeinkauf ist wichtig. Mit einem immer aktuell angepassten Portfolio von Energiedienstleistungen, Energiebeschaffung, Beratung für Energieversorgung bei Gewerbe und Industrie steht Ihnen die LEZ Energie in Karlsruhe zur Seite.

 

Warum beraten lassen?

 

Die Gründe hierfür sind klar: Ein Unternehmer hat heute wenig Zeit. Der Energiemarkt ist undurchsichtiger denn je und es kostet sehr viel Zeit sich einzuarbeiten. Zeit, die gerade ein Unternehmer nicht aufbringen kann oder will. Allerdings ist die Chance Monat für Monat enorm Geld einzusparen damit auch ungenutzt. Gerade kleinere Mittelständische Betriebe können doch das Geld, das wir für das Unternehmen einsparen, an anderer Stelle besser einsetzen. Die Energieberatung der LEZ in Zusammenarbeit mit dem TÜV Und dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) lohnt sich. Ohne

großen Aufwand erhalten die Unternehmen einen kompetenten Überblick über den Energieverbrauch im Unternehmen. Die LEZ bietet der gewerblichen Wirtschaft ein kostenloses Informationsgespräch zu den o.a. Themen an (Dauer ca. 20 Minuten).  Nutzen Sie diese Möglichkeit um die Umwelt zu schonen und Ihre Kosten zu reduzieren!